Sensortechnik in Faserverbundkunststoffen: NRW Newsletter 02/2014

wissenschaftNRWDer vom Projektbüro “Forschung an Fachhochschulen in NRW” herausgegebene FH-NRW Newsletter berichtet wie folgt über ISAFAN das von den Professoren Bartz-Beielstein, Blaurock (Sprecher), Bongards, Herrmann und Lake initiierte Forschungsprojekt: 

Fachhochschule Köln

Sensortechnik in Faserverbundstoffen

 

An der Fachhochschule Köln forscht eine europaweit einmalige interdisziplinäre Forschergruppe mit Experten aus den Bereichen Sensorik, Statistik, Werkstoffe und Anwendung an der Optimierung von Faserverbundstoffen, etwa zum Bau von Windrädern und Flugzeugen oder in der Automobilindustrie. Sie entwickeln faserverstärkte Bauteile mit eingebauten Sensoren, die permanent Informationen über den Zustand der Werkstücke liefern. Dabei werden Methoden erarbeitet, die Schadensentwicklungen und das Versagen von Teilen vorhersagen. So kann zukünftig effizienter geplant und gewartet werden. Mehr

Der ursprüngliche Artikel wurde auf SpotSeven von Prof. Bartz-Beielstein veröffentlicht.